Johann Hillen Fonds

Im Jahre 2004 gab der damalige Braker Lehrer Johann Hillen eine Spende von 3000 Euro an den Club mit der Bitte, begabte junge Musiker in Klaipeda/ Litauen zu fördern. Der dadurch gegründete Fonds wurde regelmäßig wieder aufgestockt.

Bisher wurden fünf junge Musikerinnen und Musiker gefördert.

In diesem Jahr wird  im April ein Auswahlkonzert für das nächste Talent in der Musikschule in Klaipeda organisiert. Klar, dass Lions aus Klaipeda und Brake in der Jury sind.

Nun hat die zweite Musikerin – Lina Posėčnaitė – die schon einige Male zu Gast  in Brake war, mit einem sog. Bachelorkonzert Komposition ihren Abschluss ihres Musikstudiums in Bremen vorbereitet. Zu Gast waren von links:

Horst Huntemann, Dorothea Hillen, Heinz Albers,  Lina Posėčnaitė und Thede Tedsen.

Konzertbesuch in Bremen am 31.1.2019